Forums

UTC 17 : 45 Oct 16, 2021
CEST 19 : 45 Oct 16, 2021
PDT 10 : 45 Oct 16, 2021
EDT 13 : 45 Oct 16, 2021
#Life Skill
Rund ums Sammeln - Grundlagen Teil 1
benn1b Feb 24, 2021, 07:39 (UTC)
1311 3
Edited Feb 24, 2021, 08:16 (UTC)
# 1

Vorwort zum Guide

 

Da die letzten 2 Guides etwas ausgeufert sind, versuche ich mich recht kurz zu dem Thema zu halten. Allerdings handelt es sich auch hier wieder um ein Recht komplexes Thema, daher rechne ich damit, dass ich das Thema auf mehrere Beiträge aufteilen muss. Ebenso werden die Videos zu den Sammel-Spots Aufgrund der anstehenden Serverwartung ein paar Tage später erscheinen.

 

Vorwort

Der Beruf des Sammlers ist der neben des Handwerkers mit der komplexeste. Bzw. die Möglichkeiten sind anstatt auf einer Tätigkeit auf insgesamt sieben aufgeteilt. Was ihr davon verfolgt ist gänzlich euch überlassen. Falls ihr noch unentschlossen seit, solltet ihr euch Fragen, was ihr erreichen wollt. Wollt ihr den Beruf möglichst schnell pushen? Geht bei Behr Unkraut sammeln. Ihr benötigt für euer Gear Caphras, seit es aber leid zu grinden? Schnappt euch eine Axt und fällt Bäume. Oder sammelt mittels eines Flüssigkeitensammlers den Saft eben jener. Ein Zwischending aus beiden? Steine klopfen! Oder euch ist eine Kochmütze angewachsen und benötigt für die nächste Session Fleisch? Schlachtermesser gewetzt und ran an die Hirsche. Aber dazu später im Detail mehr.

 

Grundlagen und Gear

Sobald ihr euch im klaren seit, was es sein soll, benötigt ihr das entsprechende Werkzeug. Die meisten sind recht selbsterklärend, weshalb ich nicht darauf eingehe, warum man eine Axt zum Holz sammeln benötigt. Einzige Anmerkung hierzu nur: verwechselt das Gerbermesser bitte nicht mit dem Schlachtermesser. Das Gerbermesser benötigt ihr, um die jeweiligen Häute der Tiere, das Schlachtermesser um das Fleisch der Tiere abzusammeln.

Ebenso bestimmt das ausgerüstete Laube/Gerano/Manos-Gear darüber, wieviel ihr erhaltet und wie hoch die Wahrscheinlichkeit zu seltenen Gegenständen ist.

 

Übersicht der Meisterung unter P - weitere Infos

 

Wenn ihr gerade frisch am Anfang eurer Sammlerkarriere steht, reicht erst einmal die silberbestickte Sammlerkleidung auf +1 (+2 ist besser, aber natürlich auch teurer) und das Werkzeug zu dem Material das ihr Sammeln möchtet. Auch wenn es gegen jeden anderen Guide spricht, den ich bisher gelesen habe, würde ich euch direkt das Laube-Werkzeug ans Herz legen. Im Vergleich zu den alten Werkzeugen benötigt ihr keine Voraussetzung im Sammel-Level und könnt es direkt ausrüsten. Selbiges gilt auch für die Werkzeuge aus der Gerano- und Manos-Familie, allerdings kann man das Laube-Werkzeug direkt am Laube-Hof bei Velia für 1 Mio Silber beim NPC kaufen. Daher es ist immernoch recht günstig. Außerdem kann man es reparieren, kann direkt die 2 Sekunden Sammelzeit erreichen und man hat direkt die 30% erhöhte Beuterate, die man ansonsten erst mit den Werkzeugen auf Geselle 5 erhält. Wenn ihr im übrigen schon beim Laube-Hof seit, holt euch gleich das Schmuckset auf der Basis-Stufe. Zwar bringt euch das in der Meisterung noch nicht weit, allerdings wird eure zusätzliche Arbeits-XP durch den Seteffekt um 12% gesteigert. Sobald ihr Geselle 5 erreicht habt und ihr euch noch unter einer Meisterung von 650 befindet, kauft die magischen Werkzeuge aus dem Zentralmarkt. Bis auf das Schlachtermesser und die Hacke für das Wildkraut sammeln gibt es diese i.d.R. für 20.000 Silber. Ebenso lassen sich die Werkzeuge durch das Schwarzgeistabenteuer (Würfelspiel) erhalten. Dies basiert allerdings auf RNG und ist recht selten.

Wenn Professional / Kenner (gelb) Stufe 4 erreicht und genügend Geld bzw Materialien in Petto habt, lohnt sich der Wechsel auf das Laube-Set auf der Stufe TRI und die Kleidung auf TET. Generell würde ich immer eine höhere Kleidung als Werkzeug bevorzugen, da man diese nur einmal für alle Tätigkeiten benötigt. Von den Werkzeugen hingegen muss man jedes einzelne seperat aufstufen.

Aber warum diesen Sprung und nicht mit dem magischen Werkzeug weiter machen?

Grund hierfür ist, dass ihr mit jeder Steigerung eurer eigenen Meisterung mehr Loot erhaltet. Allerdings ist man im niedrigeren Bereich mit dem magischen Werkzeug besser bedient, was sich jedoch aufhebt, sobald man die 650 Meisterung geknackt hat. Ebenso erhält man durch das aufstufen des Lifeskill-Schmucks mehr zusätzliche Arbeits-XP. Daher kann man den Lifeskillchar oder einen neuen Char im Sammeln schneller steigern.

 

Laube-Set auf dem Musa inkl. Gervish-Kristalle um das maximale Gewicht zu steigern. Natürlich gehen auch die günstigeren Kristalle für ca. 5 Mio, geben allerdings nicht so viel LT.

 

Kann ich unendlich sammeln?

Kurzum: Nein. Wieviel, wie lange und wie oft ihr sammeln könnt, hängt von eurer maximalen Energie ab. Ebenso davon, wie hoch eure Energie-Regenerationsrate ist. Generell ist diese auf einem eingeloggten Char bei +1 für alle 3 Minuten. Gesteigert werden kann diese vorwiegend durch den Villa-Arbeits-Buff (+1) und den Kamasilvia-Segen (Baum-Buff +2) und kommt so au eine Reg-Rate von +4 alle 3 Minuten. Ebenso kann man die Rate noch durch Items wie GM-Segen steigern, allerdings werden diese nur recht selten bei Events oder als Entschädigung ausgegeben. Außerdem kann man noch Energiepots verwenden. Diese haben generell eine Cooldown-Rate von 10 Minuten und generieren je nach Stufe zwischen 10 und 50 Energie.

 

Aktuelle Energiepots vom 24.02.21 im Zentralmarkt

 

Welche Klasse sollte ich für das Sammeln benutzen?

Prinzipiell nutzt die Klasse, mit der ihr euch am wohlsten fühlt. Das gilt so generell für jede Aktivität in BDO. Wenn euch diese Antwort nicht zufrieden stellt, komme ich wieder zu der ursprünglichen Frage aus dem Vorwort zurück: was wollt ihr sammeln? Während man Holz/Harz mit schnellen Klassen wie dem Musa, der Maehwa oder Waldläuferin absammeln kann, ist man beim Fleisch sammeln mit einer Klasse wie der Walküre, die einen starken Vakuum-Skill verfügt, besser bedient. Der Richtigkeithalber: ja der Musa verfügt in der Awakening mittels SHIFT + F ebenso über einen Vakuum-Skill, allerdings fällt dieser nicht so stark aus wie bei  der  Walküre. Allerdings macht ihn das zu einem extrem starken Allround-Sammler.

Ebenso benutzen viele Spieler die Shai als Sammelchar. Neben der Passiva des zusätzlichen Gewichts hat die Shai auch die Möglichkeit durch das Sammeln mehr Kampf-XP zu generieren als andere Klassen. Zwar muss man dies erst im Skillbaum freischalten, allerdings ist benötigt man im Vergleich zu anderen Klassen nicht gerade über viel Skillpunkte. Für die Fleischsammler: die Shai verfügt auch über einen Vakuum-Skill, ist aber nicht so flott unterwegs wie Musa / Walküre.

 

Was für Buffs sollten genutzt werden?

Wenn man entspannt Sammeln und nicht auf Teufel komm raus XP generieren möchte, ist mit dem Oasis-Cronfood bedient. Dieses gibt es beim Oasis-Händler in jeder größeren Stadt in der Nähe vom Stallwart. In Heidel und Calpheon befindet sich der  Händler zu dem Stallwart, der am nächsten am Lagerverwalter dran ist. Ebenso sollte man sich überlegen, das Zeitelixier für mehr Arbeits-XP zu benutzen. Hier gilt, blau gibt mehr XP, Gruppenelixier hält mit 15 Min am längsten. Ebenso ist der Seelenstein der Arbeit ratsam. Später, viel später kann man diesen durch den stabilen oder sogar scharfen Alchemiestein der Arbeit austauschen. Diese geben mehr Traglast, eine erhöhte Beuterate und unterstüzen stärker im Verarbeiten. Wenn der Seelenstein keine Haltbarkeit mehr hat, schmeißt ihn bitte nicht weg. Zermahlt diesen und hebt das mystische Seelenpulver auf. Dieses wird zum auffüllen der stärkeren Alchemiesteine benötigt. Ebenso boosten noch Items wie Parfüm der Schnelligkeit, Laras schwarzer Tee (Würfelspiel), Villa-Buff, Altmond-Buch und das Arbeitsbuch sehr stark die Arbeits-XP. Allerdings ist letzteres sehr schwer erhältlich, da es durch das Altmond-Buch ersetzt wurde.

Vor allem bei den zuletzt genannten Buffs sollte stark abgewogen werden, ob man diese wirklich einsetzen möchte. Vor allem Laras Schwarztee und das Parfüm sind selten bzw. recht teuer und sollten daher nur für einen anvisierten Boost des entsprechenden Lifeskills benutzt werden.

 

Ab wann sollte ich den Sprung auf Gerano/Manos wagen?

Kurzum: sobald ihr es euch leisten könnt. Vor allem der Sprung auf Manos boostet die zusätzlichen Arbeits-XP enorm. ABER: eine PEN Laube-Kleidung verfügt zwar über 20 Meisterung weniger als eine Manos-Kleidung auf TET, ist aber auch um ein vielfaches günstiger. Auch hier muss wieder die persönliche Entscheidung getroffen werden, was einem wichtiger ist. Ebenso kann man natürlich auch das Gear selber aufwerten. Benötigt werden hier zum einen die Schwarzjuwelsplitter. Diese erhält man am meisten beim Fleisch / Blut sammeln von Tieren. Allerdings generiert man hier auch am wenigsten XP. Dazu aber später mehr, wenn es um die Sammelspots geht. Außerdem benötigt man für den Manos-Schmuck die Brandsplitter. Am einfachsten zu erhalten sind diese bei einer täglichen Quest von Lara. Die Gute möchte jeden Tag von euch, dass ihr 100 Einheiten Teig herstellt. Was das für welcher ist, ist Zufall. Als Belohnung erhaltet ihr 1x Brandsplitter und ein Kleeblatt. Sammelt 15 Stück der Kleeblätter und ihr könnt eine Bonusquest absolvieren, bei der es 2x3 Brandsplitter gibt. Wenn man diese Quest regelmäßig macht, kann man im Durchschnitt so etwa einmal die Woche eine Manos-Schmuckteil herstellen. Ebenso erhält man die Brandsplitter beim Verkauf der Medizinkisten.

 

Viele sagen aber, dass Gerano besser als Manos ist!

Nein! Es mag kosteneffizienter sein. Allerdings ist meine persönliche Meinung, dass der Kosten/Nutzen-Faktor einfach zu schlecht ist, dass man diesen Schritt geht. Aber auch hier gilt es wieder: trefft die Entscheidung für euch selbst. Wie bereits einen Punkt weiter oben erwähnt, hat eine Laube-Kleidung auf PEN 20 Meisterung weniger als eine TET-Manoskleidung. Daher ist meine persönliche Meinung, dass man so lange bei Laube bleiben sollte wie es geht und entsprechend ggf. den Schmuck gegen Manos austauscht um die maximale Arbeits-XP herauszuholen. Wer die höchste Effizienz erzielen möchte, kommt an Manos nicht vorbei. Ich möchte aber noch einmal darauf hinweisen, dass dies meine subjektive Meinung ist und sich jeder diese Frage, welche Ausrüstung er im späteren Spielverlauf nutzen möchte, selbst beantworten muss.

 

Und was ist mit Khans Herz?

Auch hier handelt es sich wieder um ein BIS-Item. Wer exzessiv die Meisterung pushen möchte, wird an diesem Item nicht vorbeikommen. Allerdings ist es etwas schlechter als der Scharfe Alchemiestein der Arbeit, weshalb ich den Zusatzeffekt von +25 Meisterung im Vergleich zu den Kosten von aktuell 7,3 Milliarden als zu hoch empfinde, als das es sich wirklich lohnen tut. Aber auch das ist wieder nur meine subjektive Meinung und jeder muss sich diese Frage selbst beantworten.

 

Gegenüberstellung beider Alchemiesteine

 

So genug jetzt aber von der schnöden Theorie und dem hätte-wäre-Fahrradkette. Weiter geht es zur Praxis - in Bearbeitung

Posted Mar 22, 2021, 19:57 (UTC)
# 2

Danke ein sehr interessantes Essay.

Posted Apr 8, 2021, 15:10 (UTC)
# 3

Welche Klasse sollte ich für das Sammeln benutzen?

 

meiner meinung nach sollte man die klasse zum fleisch, blut, oder fell sammeln nutzen, die am wenigsten faxen nach einem angriff macht und sofort zum sammeln bereit ist. bissel unerwähnt ist Ultimativer Wille Maehwas. angewandt am z.b. Hof Lynch erlaubt es permanentes sammeln. einmal angewandt, sammelt sich alles sammelbare um euch herum. bei einer abklingzeit von 20 sekunden auch dauerhaft verwendbar.

Limited Time Only - Free Gift Pack