Black Desert will begin in a moment.

Install the Black Desert Launcher if the game doesn't start.

Install the Black Desert Launcher to start the game.

The launcher will appear if it's installed.
If it doesn't, try to run your downloaded launcher.

Install Guide

1 Run BlackDesert_Installer_NAEU.exe to install the Black Desert launcher.

2 Start the game once installation is complete.

Forums

UTC 7 : 30 Dec 5, 2022
CET 8 : 30 Dec 5, 2022
PST 23 : 30 Dec 4, 2022
EST 2 : 30 Dec 5, 2022
#Life Skill
Grundlagen Alchemie/Kochen und kaiserliche Kisten
Feb 3, 2021, 11:03 (UTC)
4842 6
Last Edit : Feb 3, 2021, 12:38 (UTC)
# 1

Als Grundlage dient mein Post aus dem alten Forum, allerdings hatte ich dort die Alchemie eher stiefmütterlich behandelt, was ich mit diesem Update nachtragen möchte. Da das Forum offenbar eine Zeichenbegrenzung (WTF?!?) hat, muss ich den Guide durch meine neuesten Ergänzungen in 2 Teile auteilen.

 

Grundlagen

Procrate

Von je her lag die Procrate bei den meisten Mahlzeiten bei 2,25. Ergo pro Vorgang bestand die Möglichkeit 2,25 normale Produkte herauszubekommen. Um allerdings auf diesen Schnitt zu kommen, procten die Mahlzeiten insgesamt zwischen 1-4. Ausnahmen bilden gutes/Bio-Futter (3-5 procs) sowie Walfleischsalat (immer nur 1x) sowie noch ein paar andere Mahlzeiten. Selbiges gilt auch für die Tränke. Während normale Tränke zwischen 1-4x procen können, so erhält man bei Parfümen lediglich immer nur 1. Schichtholzhärter, Metall-Lösungsmittel und Edelsteinpolitur haben eine Rate von 1,8.

 

Meisterung

Dass die Mahlzeiten zwischen 1-4 procen ist mit Einführung des Manosgear gleichgeblieben. Allerdings erhöht man die Chance auf 4-fach procs, je mehr Meisterschaftspunkte man hat. Daher steigt natürlich auch die durchschnittliche Procrate. Dies gilt im Übrigen auch für die verbesserten Mahlzeiten/Spezialitäten mit der höheren Farbe. Ebenso erhält man mit der Meisterung des Kochens automatisch die Fähigkeit der Massenverarbeitung dazu. Im Gegensatz zum verarbeiten benötigt man kein extra Item, sondern es wurde automatisch aktiviert. Aber dazu etwas weiter unten mehr.

In der Alchemie hingegen wurde zwar keine Massenverarbeitung eingeführt. Folglich kann man mit Alchemie mit einem hohen Meisterschaftsrang nicht so große Massen produzieren wie mit dem Kochen. Allerdings erhält man Zusatzprocs wie Goldbarren (1g-1.000g), Erinnerungsfragmente, Cron-, Schwarz- und Caphrassteine. Was, wie viel und wie häufig ist sowohl eine Frage der Meisterung als auch des RNG´s.

 

Massenverarbeitung im Kochen

Auch diese wird wieder von der Anzahl der Meisterungspunkte beeinflusst. Sobald die Massenverarbeitung greift, werden 10 Vorgänge auf einmal verarbeitet. Die Procrate beeinflusst auch die Massenverarbeitung, ergo man kann zwischen 10-40 Mahlzeiten pro Massenverarbeitungsvorgang herausbekommen. Ebenso kann man mehr Spezialitäten als auch Nebenprodukte erhalten. Das Ganze beeinflusst allerdings nicht die Haltbarkeit der Kochnischen. Pro Massenverarbeitung wird nur 1 Haltbarkeit aufgebraucht. So ergibt es sich, dass man pro Kochnische 2.000 - 3.000 oder noch mehr Vorgänge durchlaufen lassen kann, bevor diese aufgebraucht ist. Ebenso kann man während des Kochvorgangs durch die Massenverarbeitung mehrere Nebenprodukte auf einmal erhalten. Im Normalfall, wie in der Alchemie, beläuft sich die Anzahl zwischen 1-3 erhaltene NP. Durch die Massenverarbeitung kann es allerdings passieren, dass man auch 10-30 NP erhalten kann. Die Procrate der NP ist während der Produktion von den Mahlzeiten losgelöst. D.h. während man z.B. nur 1-4 normale Mahlzeiten in einem Vorgang erhält, kann es auch passieren, dass man 30 NP im selben Vorgang erhält. Dies ist wieder eine Frage wie hoch die eigene Meisterung ausfällt und des RNG´s.

 

Arbeitskleidung

Auch wenn man jetzt denkt, man sollte in Zukunft nur noch mit der Laube oder Manoskleidung kochen, kann ich davon nur abraten. Da sowohl Laube als auch Manoskleidung keine reduzierte Kochzeit besitzen, kann man die Kochzeit maximal auf 4 Sekunden drücken.
Mit der Silberbestickten Kochkleidung kann man die Zeit nicht nur auf eine Sekunde reduzieren, sondern man erhält auch noch gesondert Koch-XP. Ergo man kann schneller leveln.
Ich bin aktuell bei 855 MP ohne Kleidung und bei 1.015 MP mit der Manoskleidung und bis auf das die Kochnische mit der Manoskleidung 100 Haltbarkeit mehr hatte, konnte ich in Sachen Endergebnis keine großen Unterschiede festmachen.
Daher wer möglichst schnell lvln oder sein Essen fertig haben möchte, sollte trotz allem zur silberbestickten Kochkleidung greifen.
Da es im Verlauf dieses Threads zu einer hitzigen Diskussion kam, dass Manos-Kleidung angeblich den Markt zerstören würde, habe ich das ganze noch einmal detailiert geprüft.
Mit silberbestickter Kochkleidung habe ich nach 25 Minuten und 4.000 Vorgänge insgesamt 10.411 Mahlzeiten erhalten. Kochzeit belief sich auf eine Sekunde.
Mit der Manos-Kochkleidung habe ich nach einer Stunde und 10 Minuten sowie 4.000 Vorgängen später 11.322 Mahlzeiten erhalten. Kochzeit belief sich auf 4 Sekunden.
Nachtrag 03.02.21: Inzwischen bin ich auf Guru 49 mit einer Meisterung von etwa 1.200 mit der silberbestickten Kochkleidung angelangt und kann es nur noch einmal bestätigen. Solange es kein zusätzliches Item für den Werkzeugslot gibt, dass die Kochzeit reduziert, lohnt sich das kochen mit der Meisterungskleidung nicht.

Die Qual der Wahl ist bei der Alchemie immerhin einfacher. Kurzum: wer den Rang möglichst schnell pushen möchte, sollte zur silberbestickten Kleidung greifen. Wer lieber Geld verdienen möchte, nimmt die Meisterungskleidung.

Ebenso kann man sich noch mittels Kostümtauschschein weitere XP dazu holen, wenn man nicht die Kostüme aus dem Perlenshop verwendet. Der Tauschschein wird regelmäßig von Spielern im Zentralmarkt verkauft, daher braucht man hier einfach nur die Bestellung aufzugeben und abzuwarten. Sobald man den Tauschschein hat, kauft man sich beim Luxuswarenhändler das gewünschte Item für den jeweiligen Beruf (i.d.R. Geselle 10 vorausgesetzt), kombiniert den Spaß mit dem Tauschschein und schon erhält man für Ingamewährung mehr XP.

 

XP oder Beitragspunkte?

Das Ganze ist recht schnell erklärt. Wenn man möglichst schnell im Kochen aufsteigen möchte, sollte man Rezepte verwenden, die möglichst viel XP geben. Kamasilvia- und Valencia- Mahlzeit geben aktuell am meisten.
Wenn man allerdings für Beitragspunkte kocht, sollte man möglichst Rezepte mit wenig Aufwand verwenden. Je länger man an der Kochnische steht, desto mehr Beitragspunkte bekommt man. Essig, Liköressenz, Bier oder eingelegtes Gemüse lohnen sich hierfür. Man steigt natürlich auch mit diesen Rezepten im Kochrang immer noch auf, allerdings nicht ganz so schnell wie mit den vorherig genannten Mahlzeiten.

Bei der Alchemie hingegen ist der Zugewinn an BP durch die nicht vorhandene Massenverarbeitung zwar ein netter Zugewinn, aber nicht wirklich ratsam, wenn man es schnell auf Masse machen möchte. In Bezug auf die XP lohnen sich die Parfüme am meisten, danach kommen die Elixiere wie Attentat, Raserei und Massakerelixier die Öle wie die der Tapferkeit oder Regeneration als Zutat benötigen.

 

Last Edit : Feb 9, 2021, 00:17 (UTC)
# 2

Kaiserliche Herstellung

Nun aber zum eigentlichen Interessanten Teil: dem Geld verdienen.

Man kann natürlich zum einen den Markt analysieren und die Mahlzeiten/Tränke produzieren, die benötigt werden und im Anschluss über den Zentralmarkt verkaufen. Allerdings besteht die Gefahr, dass Mitspieler auf denselben Gedanken kommen und man zum Schluss auf den produzierten Sachen sitzen bleibt oder mit Verlust das Geschäft abschließt. Ebenso benötigt man ein aktives Vorteilspaket, sobald man die verkauften Sachen abholt.

Bei den kaiserlichen Kisten hingegen benötigt man nur eine bestimmte Menge an Mahlzeiten/Tränke, kann die via L – kaiserliches Kochen/Alchemie zu Kisten verarbeiten und bei den jeweiligen kaiserlichen Herstellungslieferungs-NPC´s abgeben. Man benötigt kein aktives Vorteilspaket und man muss nur schauen, ob der NPC bereits am Abgabelimit angekommen ist oder nicht. Das Abgabelimit richtet sich je nach Server und wird im Schnitt alle 3 Stunden ab Daily Reset zurückgesetzt. Ergo, wenn ihr auf einem Channel nichts mehr abgeben könnt, entweder Channel oder Stadt wechseln. Euer eigenes tägl. Limit berechnet sich im Übrigen durch die Gesamtanzahl der Beitragspunkte durch 2. Ergo, wenn ihr 300 Beitragspunkte habt, könnt ihr täglich 150 Kisten abgeben.

 

impkochen

 

Fehlerquellen: 1. Kisten in Heidel abgeben. Da dies die hoch frequentierteste Stadt in BDO ist, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man keine Kisten mehr abgeben kann, sobald man diese hergestellt hat. Alternativen sind Altinova, Valencia-Stadt, Grana, Duvencrune und Odraxxia. Zwar hat sich eine Zeit lang auch Olvia gelohnt, allerdings wird diese Stadt bereits seit längerer Zeit von den Barterern belagert. Daher nehmt lieber den längeren Weg in Kauf und könnt dafür in den meisten Fällen frustfrei verkaufen (Ausnahme bestätigt die Regel).

 

2. Überladen - sobald ihr überladen seid, könnt ihr keine Kisten verkaufen. Wenn ihr dank der Fee über das Gewichtslimit von 100% produzieren könnt, wird das inzwischen vom NPC akzeptiert. Sobald ihr aber über einen Gewichtsmalus verfügt, könnt ihr die Kisten nicht mehr verkaufen. Wenn z.B. eure Fee über Fedderleichte Schritte IV verfügt, schaut, dass ihr euer Inventar nur bis 119% auffüllt.

 

Rezepte & Produktion

Viele erschrecken sich über die Masse die man produzieren muss, um das tägliche Limit zu erreichen.
Allerdings lässt sich der Spaß vereinfachen, indem man bereits die fertigen Mahlzeiten aus dem Auktionshaus kauft und nur noch verarbeitet oder indem man bestimmte Zutaten kauft.
Für den Fall, dass man die fertigen Mahlzeiten aus dem Auktionshaus kauft, ergeben sich folgende +/- 0 Punkte (Even-Break-Points):

Kochkiste des Lehrlings: Fünfkornbrei 130.000 / 30 = 4.333,33

Kochkiste des Gesellen: Gemüsepfanne 200.000 / 18 = 11.111,11

Gebratenes Geflügelfleisch 200.000 / 90 = 2.222,22

Kochkiste des Kenners: eingelegtes Gemüse 300.000 / 18 = 16.666,67

Kochkiste des Fachmanns: Steak / Grillwurst: 400.000 / 15 = 26.666,67

Kochkiste des Meisters: Fleischstulle 550.000 / 15 = 36.666,67

Fleischpfanne 550.000 / 18 = 30.555,56

Kochkiste des Gurus: Mediah-Mahlzeit 800.000 / 15 = 53.333,33

Anmerkung: ich habe diese Mahlzeiten in Puncto Angebot aus dem AH und Nachfrage vom NPC ausgewählt. Es sind nur Beispiele und sollen zum nachdenken anregen.

 

Solange ihr unterhalb dieser Beträge die Mahlzeiten aus dem Auktionshaus kauft, macht ihr Gewinn und habt das tägliche Limit in Abhängigkeit von euren Beitragspunkten binnen 10-30 Minuten erreicht.

Allerdings erhält man so keine Beitragspunkte und man steigt auch im Kochen nicht weiter auf.

Um das zu umgehen, kommt man an der eigenen Produktion mit der Kochnische nicht drum herum.

Jedoch kann man die Zutaten von NPC´s bzw. aus dem Zentralmarkt kaufen, sollte man nicht so viel Zeit für das Sammeln aufwenden wollen.

Als Beispiel die Fleischpfannen-Kiste: für 8 Vorgänge benötigt man 56 Fleisch (56 x 5.400 = 302.400), 24 Peperoni (24 x 2750 = 66.000), 16 Soßenbasis (16 x 40 = 640) und 16 Zwiebel (16 x 4500 = 72.000). So hat man Gesamtausgaben von ca. 441.040 pro Kiste. Dank des Verkaufpreises von 550.000 erzielt man aber trotzdem ein Gewinn von 108.960 Silber pro Kiste. Das Ergebnis kann natürlich dank der Procrate abweichen.

Allerdings kann das ganze aber auch nach hinten losgehen, wenn man alles aus dem Zentralmarkt bezieht.

Als Beispiel die Fleischstulle: für 7 Vorgänge benötigt man 49 Fleisch (49 x 5.400 = 264.600), 42 Gemüse (42 x 850 Paprika vom NPC in Calpheon z.B. = 35.700), 21 Käse (21 x 195.300) sowie 7 Milchbrot (21 x 20.00 = 420.000)

So hat man Kosten in Höhe von 915.000 pro Kiste, aber man bezieht lediglich 550.000, ergo bezahlt man pro Kiste noch 365.000 Silber drauf.

Daher ist es eh immer Ratsam, eine gewisse Balance aus Kaufen und Sammeln zu finden. Vor allem Zutaten wie Zwiebeln und Peperoni sind meist ausverkauft und da lohnt es sich schon, diese anzubauen. Beim Fleisch & Blut sammeln erhält man Schwarzjuwelsplitter, die wiederum zum Aufwerten für die Manoskleidung und Schmuck benötigt werden.

 


Umsatz nach Rang und Beitragspunkten

Kenner 300.000 x 100 = 30 Mio
Fachmann 400.000 x 120 = 48 Mio
Meister 550.000 x 150 = 82,5 Mio
Guru 800.000 x 200 = 160 Mio

Auch hier habe ich allerdings wieder die Profitsteigerung über die Kochmeisterung außen vor gelassen um einen halbwegs vernünftigen Grundvergleichswert zu schaffen.

Um das ganze nochmal zu verdeutlichen, was diese Zahlen bedeuten: Man kauft eingelegtes Gemüse für die Kennerkiste aus dem AH und man kann 100 Kisten abgeben. Hat man insgesamt Kosten in Höhe von 7.740.000 Mio Silber. 4.300 (aktueller Marktpreis) x 18 = 77.400 x 100 = 7.740.000
Wenn man das ganze verpackt und verkauft hat, hat man vom NPC 30 Mio erhalten. Ergo alleine durch den Kauf der Mahlzeit und des verpackens hat man 22.26 Mio Silber Gewinn gemacht.

Als praktisches Beispiel: Ich erhalte für meine 198 Kisten ca. 205 Mio. da der Profit um 67,2 % gesteigert wurde. Ergo alleine dadurch, dass ich die Kochmeisterung gepusht habe, erhalte ich 45 Mio. am Tag mehr. Daher ist es auch ratsam, beim Verkauf der Kochkisten die Laube bzw. Manoskochkleidung anzuziehen. Der Handels-Lifeskill hat keine Auswirkung auf die Kochkisten. Es ist egal, ob man Anfänger 1 oder Meister 20 im Handeln ist, ausschlaggebend ist der Kochrang inkl. Meisterschaftspunkte.

Um das ganze noch einmal zu veranschaulichen, habe ich folgende Google-Docs-Tabelle kreiret. Hier zur Tabelle

Bitte lest vor dem benutzen einmal gründlich die Infoseite, um mögliche Misverständnisse zu vermeiden.
Die Tabelle beinhaltet sowohl Kochen als auch Alchemie und ist nur auf das Kaufen der fertigen Mahlzeiten/Tränke ausgelegt.

 

Momentaufnahme Koch-Guru-Kisten (03.02.21)

 

Momentaufnahme Alchemie-Guru-Kisten (03.02.21)

 

 

Steigerung des Profits

Wie bereits ein Punkt höher erwähnt, wird das kaiserliche kochen von der eigenen Meisterung beeinflusst. Ergo, wenn man über P - Arbeits-Info und weitere Infos geht, kann man sich sämtliche Stats anzeigen lassen, die die Meisterschaftspunkte beeinflussen.

 

Übersicht zu den Meisterpunkten im kochen.

 

Der Profitbonus wird allerdings nur auf den Basiswert der jeweiligen Kisten berechnet. Die Info kann man sich über die Itembeschreibung holen. Anhand des Beispiels mit den Guru Kisten wäre das z.B.: 320.000 Basiswert der Kiste x 0,672 Meisterung = 215.040 Steigerung + 800.000 Bonus durch den NPC = 1.015.040 Silber pro Kiste.

 

Alchemie vs Kochen

 

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welcher der 2 Berufe sollte man verfolgen / zuerst pushen?

Man sollte sich die Gegenfrage stellen, wie man über die Berufe Silber verdienen möchte. Während man zum Kochen viele Materialien in hoher Stückzahl recht einfach aus dem Marktplatz oder einfach selber sammeln gehen kann, sieht es bei der Alchemie anders aus. Klar kann man Zutaten wie Frucht der Natur oder magischen Kraft beim Kräuter sammeln in der Nähe von Behr oder Lema erhalten, allerdings sind diese Spots so hoch frequentiert, dass es immer wieder zu Reibereien mit anderen Spielern kommen kann. Auch wenn man die Früchte relativ einfach erhält, sind es Rareprocs. Ebenso kann man diese durch Anbau erhalten, allerdings sind die Felder im Durchschnitt erst nach 3 Stunden und 45 Min erntereif. Defacto erhält man wichtige Zutaten zur Alchemie deutlich langsamer als für das Kochen.

Das spiegelt sich auch im Zentralmarkt wieder. Während die Preise zu z.B. Valencia-, Serendia und Balenos-Mahlzeiten immer weiter sinken, bleiben die Preise zu den Tränken stabil. Sollte man die Zutaten zu den Kisten selber produzieren, ist man durch die Massenverarbeitung im Kochen auch einfach viel schneller fertig.

Daher wer Kisten verkaufen möchte, sollte auf das Kochen setzen. Wer lieber Alchemie betreibt, sollte die Endprodukte im Marktplatz verkaufen. Durch die Alchemiekisten macht man i.d.R. nur sehr minimalen Gewinn, wenn nicht sogar häufig Verlust. Zum Vergleich kann ich hier auf die Google-Tabelle verweisen.

 

Eigenheiten

Wenn man mal vergessen hat, die Kisten abzugeben, kann man dies auch nach dem Daily Reset erledigen. Allerdings darf man währenddessen den Channel nicht wechseln. D.h. nach dem daily reset nicht mehr den Channel oder Char wechseln und definitiv nicht ausloggen. Der Counter bleibt solange auf dem alten Stand, bis man reloggt. Daher, wenn man kurz vor dem daily reset feststellt, dass man noch keine Kisten abgegeben hat, zum nächsten NPC laufen, Kisten verpacken & verkaufen. Sobald ihr euer tägliches Abgabelimit erreicht habt, reloggen indem man entweder den Channel oder Char wechselt und das Abgabelimit wurde resettet. Danach könnt ihr wieder aufs neue abgeben. Die Benutzung der Karte des Reisenden setzt den Zähler nicht zurück. D.h. könnt ihr, wenn ihr es eilig habt, das Item ohne Gefahr benutzen.

In der Itembeschreibung der Kochkiste des Lehrlings ist davon die Rede, dass man nur den Dicken Fünfkornbrei, also den blauen, abgeben kann. Dies ist allerdings eine falsche Beschreibung, die ebenfalls im englischen falsch übertragen wurde. Ihr könnt auch den normalen Fünfkornbrei verpacken und abgeben. Ich gehe von einer fehlerhaften Übersetzung aus dem koreanischen aus.

 

Generiere ich mit den Kisten Handels-XP?

Grundlegend ist die Antwort darauf ja. Allerdings muss man folgende Sachen beachten: Die Kisten müssen in einer anderen Stadt hergestellt worden sein, als man verkauft. Ergo wenn man die Kisten in Odraxxia verkaufen möchte, sollte man diese mindestens in Grana, am alten Baum der Weisheit oder in Duvencrune hergestellt worden sein. Ob es sich lohnt, ist eine andere Frage. wenn man relativ am Anfang vom handeln steht, allerdings bereits recht viele Kisten abgeben kann (über 150 am Tag), kann es sich lohnen. Für meinen Teil hab ich dies aufgegeben, da es einfach zuviel Zeit frisst und zu wenig XP gibt. Defacto habe ich bei Handel Meister 23 45 Kisten verkauft und 0,01% XP erhalten bei einer Transportzeit von etwa 20 Minuten. Da ist einfach der Punkt erreicht, wo man mit Handelskisten wie Calpheonholzkisten einfach mehr rausholen kann.

Und nein, der Wüstenbonus findet keine Anwendung, da die Verkaufswerte des NPC´s fix sind. Diese können wie oben bereits beschrieben nur durch die Meisterung beeinflusst werden.

 

Siegel

Sowohl im Kochen als auch in der Alchemie erhält man pro verkaufter Kiste ein kaiserliches Siegel. Es wird nicht im Rang der Kiste unterschieden. Also es ist egal, ob man eine Lehrlings- oder eine Gurukiste abgibt. Der Faktor 1=1 bleibt. Mit dem Patch vom 24.06.2020 wurden die Siegel aus Gold eingeführt, was den Spieler vor eine schwierigere Wahl als bei den alten Siegeln stellt. Denn hier muss man entscheiden, was man möchte. Materialien für die nächste Koch bzw. Alchemiesession oder einfach nur Geld. Genauso kann man Manos-Werkzeug als auch Manos-Kleidung erhalten. Dies bedarf allerdings einer hohen Anzahl an Siegeln. Wenn man nur das Geld als zusätzlichen Boost haben möchte, empfiehlt es sich immernoch auf die Kristall-Essenzen zu gehen. Für den Cobelinus-Kristall (Kochsiegel) muss man allerdings notgedrungen in der Eisenmine Elitemobs farmen, da die Vorbestellungen exorbitant hoch sind. Bei den Hystria-Kristallen (Alchemie) sieht es zwar noch entspannt aus, allerdings kann man auch hier eine erhöhte Nachfrage verzeichnen. Ergo ist es auch hier nur eine Frage der Zeit, bis die selbe Situation wie den Cobelinus-Kristallen auftritt.
Als kleine Entscheidungshilfe kann ich auch hier auf meine Google-Tabelle verweisen.

 

Anmerkungen / Korrekturen? Immer her damit.

 

Quellen: eigene Erfahrung, altes BDO-Forum, Lifeskilldiscord

Last Edit : Feb 19, 2021, 18:34 (UTC)
# 3

Die Procrate für Alchemie ist falsch.

 

1-4 = 2.5 (so ziemlich alle Produkte)

1-3 = 2 (nur wenige Rezepte)

1-2 = 1.5 (Metalhärter, etc ...)

 

Die Procrate für die blauen Elixire ist im übrigen konstant, die Meisterschaft ist hierfür egal.

 

Durchschnittsrate mit Meisterschaft ist dann:

 

Avg = ChanceAufMaxProc * MaxProc + (1-ChanceAufMaxProc) * DurchschnittDesRezeptes

 

Für Metalhärter bei 2000 Meisterschaft wären das dann:

 

Avg = 0.5 * 2 + 0.5 * 1.5 = 1 + 0.75 = 1.75

 

Last Edit : Feb 19, 2021, 18:49 (UTC)
# 4

Im übrigen, wenn man Kaiserliche Alchemie betreibt lohnt es so gut wie nie die Endprodukte die man für die Kisten braucht im Markt zu verkaufen. Das würde sich nur Lohnen, wenn man sie unendlich herstellen könnte, was spätestens bei den Elixiren für die Guru Kisten nicht gegeben ist.

 

I.d.R müsste man grüne Elixire für Guru Kisten für ca. 120.000 Silber verkaufen.

Last Edit : Nov 24, 2022, 00:37 (UTC)
# 5

Sorry, aber dieser Beitrag ist absolut unnötig. Da gibt es berseites auf Youtube sehr viel bessere Artikel.

Meiner Meinung nach sollte Pearl Abyss, oder wer auch immer für die Veröffentlichung dieser eher schlechten Recherche

verantwortlich ist, einfach mal im Forum nachfragen, ob sich da jemand besser auskennt. Diese, im besten Falle, schlecht zusammengefürfelte und fehlerhafte Ansammlung von 0815 Informationen die man auf so gut wie jeder Internetseite finden kann, sollte auf keinen Fall, auf der ofiziellen Homepage zu finden sein!

Last Edit : 1 Days ago
# 6
Am 24. Nov 2022, 00:37 (UTC), von Khane

Sorry, aber dieser Beitrag ist absolut unnötig. Da gibt es berseites auf Youtube sehr viel bessere Artikel.

Meiner Meinung nach sollte Pearl Abyss, oder wer auch immer für die Veröffentlichung dieser eher schlechten Recherche

verantwortlich ist, einfach mal im Forum nachfragen, ob sich da jemand besser auskennt. Diese, im besten Falle, schlecht zusammengefürfelte und fehlerhafte Ansammlung von 0815 Informationen die man auf so gut wie jeder Internetseite finden kann, sollte auf keinen Fall, auf der ofiziellen Homepage zu finden sein!

Früher war es jedoch so, dass einige der Dinge so waren.

Einfacher ist es jedoch einfach diesen Link zu folgen, um die Werte herauszufinden.

Zu beachten ist, dass man oben seine Meisterung eintippen muss UND die Preise können veraltet sein, da die Seite sich nicht 24/7 updatet.

Kleiner Tipp von mir: Der Zusatzprofit steigt alle 50 Meisterung, wenn ihr 10 oder weniger davon entfernt seit, gibt es das Beherrschungselexir, welches 10 Meisterung für 5 Minuten gibt.

Reply

Arbeitstalente

Share your tips and advice related to Life Skill content.

We use cookies, with your consent, to customize content and advertising.
More information